Zum Menü
Zum Inhalt

28. Oktober 2021
27.11.2020

Haltestelle Louisa Bahnhof: Nach Beendigung des ersten Bauabschnitts teilweise barrierefrei – Arbeiten gehen ab 30. Dezember weiter


(ffm) Die VGF hat die erste Bauphase im barrierefreien Umbau der Straßenbahn-Haltestelle Louisa Bahnhof abgeschlossen. Ab Freitag, 27. November, halten die Bahnen in stadtauswärtiger Richtung an einem rund 24 Zentimeter hohen Teil des Doppel-Bahnsteigs, was den Fahrgästen einen stufenlosen Ein- und Ausstieg ermöglicht.

Der Bahnsteig Richtung Neu-Isenburg ist eine Doppelhaltestelle. Barrierefrei ist jetzt der hintere Teil, der vordere wird von Montag, 30. November, an bis Weihnachten fertig gestellt. Dieser Teil wird künftig von den Bahnen der Linien 17, 18 und 19 im Regelbetrieb genutzt, weshalb die VGF hier auch Wartehallen, DFI-Anzeiger und anderes Haltestellenmobiliar installiert. Im Laufe des ersten Quartals 2021 wird dann auch der Bahnsteig Richtung Innenstadt ausgebaut sein.

Teile der Bauarbeiten betrafen auch den Zugang von der Tram-Haltestelle zur S-Bahnstation. Diese sind ebenfalls abgeschlossen, so dass auch die Station über die Rampe wieder barrierefrei erreichbar ist.