Zum Menü
Zum Inhalt

6. Juli 2020
22.06.2020

Inklusives Programmieren mit dem TurtleCoder


Die Welt wird digitaler und der Umgang mit Technik immer selbstverständlicher. Umso wichtiger, dass Kinder- und Jugendliche einen Sinn für diese Technik entwickeln. Ein erster Schritt dahin ist es, das Programmieren zu erlernen.

Mit der Initiative Code your Life engagieren sich Microsoft und der Förderverein für Jugend und Sozialarbeit e.V. dafür, jungen Menschen die Teilhabe an der digitalisierten Gesellschaft zu ermöglichen. Die Aktion Mensch sorgt mit ihrer Förderung dafür, dass diese Teilhabe inklusiv ist. So auch beim TurtleCoder.

Der TurtleCoder ist eine Programmierumgebung und vermittelt mit Hilfe einer Schildkröte (der Turtle) erste Programmierkenntnisse. Dabei setzt die Turtle die eingegebenen Programmiercodes in Bewegung um und zeichnet ihren Weg auf dem Bildschirm nach.

Öffnet externen Link in neuem FensterMehr Informationen zum TurtleCoder gibt es hier.

Bewerben und loslegen

Wer eines von 500 kostenlosen Starterpaketen "Turtle Coding Box" in seiner Schule oder Freizeiteinrichtung nutzen möchte, kann an einem kostenfreien Webinare teilnehmen und startet schon bald mit der inklusiven Programmierung.

Öffnet externen Link in neuem FensterMehr Informationen zum kostenlosen Starterpaket gibt es hier.