Zum Menü
Zum Inhalt

9. Dezember 2018

10. bis 14. Oktober: Frankfurter Buchmesse - Hinweise für mobilitätseingeschränkte Besucherinnen und Besucher mit Behindertenausweis

Menschen mit einem Behinderungsgrad von mindestens GdB 50 erhalten an allen Tagen ermäßigten Eintritt. Besucherinnen und Besucher, die eine Begleitperson benötigen, können mit Begleitung an allen Messetagen ab 9 Uhr kostenlos auf das Messegelände. Weitere Opens external link in new windowInformationen gibt es online und über die Info-Hotline für Menschen mit Behinderung der Messe Frankfurt: 069 - 7575 6999.

Damit alle Besucherinnen und Besucher schnell zum jeweiligen Ziel kommen, bietet das moderne Frankfurter Messegelände kurze und einfache Wege. Ein barrierefreies Zugangs- und Verbindungsnetz schafft auch für mobilitätseingeschränkte Menschen viel Bewegungsfreiheit. Über die Via Mobile, ausgestattet mit Laufbändern und Überdachung, kann jede Halle komfortabel erreicht werden.

Parken
Das Messe-Parkhaus „Rebstock“ bietet Parkmöglichkeiten. Über Fahrstühle auf jeder Ebene gelangt man in die Ebene 0. Von hier aus fährt ein Service-Shuttle zum Messegelände. Der Bus-Shuttle ist leider für Menschen im Rollstuhl nicht geeignet.

Anreisende mit einem Parkausweis für Behinderte oder einem Schwerbehindertenausweis mit dem Merkzeichen „aG“ fahren nicht in das Parkhaus Rebstock, sondern zum „Tor Nord“. Verkehrsordner stehen bei Fragen zur Verfügung, um einen geeigneten Parkplatz auf dem Messegelände zu finden.

Über alternative Parkmöglichkeiten für gehbeeinträchtigte Besucher ohne Schwerbehindertenausweis bzw. ohne Merkzeichen „aG“ oder über Sondergenehmigungen aufgrund bestimmter Voraussetzungen bzw. der Vorlage geeigneter Nachweise informiert die Info-Hotline unter 069 – 7575 6999.

Messebesuch mit Begleitperson
Bei Veranstaltungen der Messe Frankfurt erhält eine Begleitperson freien Eintritt. Voraussetzungen dafür sind:

•    Sie haben ein Ticket zum regulären Eintrittspreis erworben.
•    Sie besitzen einen Schwerbehindertenausweis mit dem Merkzeichen „B“ bzw. sind auf eine Begleitperson angewiesen. Dies gilt nur für eine Begleitperson und in Verbindung mit der Eintrittskarte.

Bei Gastveranstaltungen (wie zum Beispiel bei Konzerten in der Festhalle) gelten die jeweiligen Regelungen des Veranstalters. Bitte informieren Sie sich in diesem Fall direkt beim Organisator der jeweiligen Veranstaltung.

Rollstuhl- und Scooter-Verleih
Während der Messen können Rollstühle und Scooter gegen eine Kaution von 50 Euro ausgeliehen werden. Der Verleih erfolgt in der Sanitätsstation des Operation & Security Center (OSC, Halle 4) und der Sanitätsstation der Halle 8.0.
Wir bitten um telefonische Voranmeldung bzw. Reservierung unter:
•    Halle 4.0, OSC, Tel. +49 69 75 75-65 00
•    Halle 8.0, Tel. +49 69 75 75-65 02

Behindertengerechte Sanitäreinrichtungen
Die behindertengerechten Sanitäreinrichtungen sind auf dem gesamten Messegelände mit der „EURO-WC-Schließung“ ausgestattet. Sollten Sie hierfür keinen EURO-WC-Schlüssel besitzen, schließt das Hallenpersonal das WC auf.