Zum Menü
Zum Inhalt

18. Januar 2020

29. März: Wie funktioniert denn das? Durch Frankfurt ohne Augenlicht!

Wenn man sich als Sehender in der Stadt bewegt, sieht man immer wieder Bodenindikatoren im Pflaster der Bürgersteige und Plätze, die blinden Menschen eine selbstständige Orientierung ermöglichen sollen. Aber wie funktionieren sie? Auf was müssen Sehbehinderte noch achten, um sicher durch den Straßenverker zu kommen? Welche akustischen Hilfsmittel gibt es?

Diese Führung soll Sehenden die Möglichkeit geben, unter der Anleitung von Frau Brigitte Buchsein, Vorstandsmitglied des BSBH Blinden und Sehbehindertenbundes Hessen, durch einen eigenen Testlauf die Stadt aus dieser Perspektive kennenzulernen.

Keine Angst, wir passen auf Sie auf! Wir erproben uns im Bereich zwischen Dom und Römerberg – sicher schon Herausforderung genug für uns Augenmenschen!

Mehr Informationen gibt es hier.

Dauer: 14.00 – 15.30 Uhr
Treffpunkt: KULTUROTHEK, Hinter dem Lämmchen 9
Kosten: € 10,- (erm. € 8,-)
Anmeldung erforderlich!